Loukoumades mit Honig

Loukoumades mit Honig
Loukoumades mit Honig

Loukoumades mit Honig

Loukoumades sind frittierte Hefeteig-Bällchen und werden als Nachtisch (oder einfach zwischendurch) mit Honig und Zimt gegessen. Loukoumades erinnern mich sehr an meine Kindheit und vor allem an unsere frühere Urlaubsreisen nach Griechenland. Die besten Loukoumades gab es damals im Park-Cafe von Drama. Die Loukoumades können nach dem Frittieren auch kurz in ein Sirup (Wasser, Zucker, Zitronensaft, Honig) getaucht werden, aber mir persönlich reicht einfach nur ein Klecks Honig zu den lauwarmen Loukoumades.
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Ruhezeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 25 Minuten
Gericht Nachspeisen
Küche Griechische Küche
Portionen 4 Personen

Zubehör

Zutaten *
 

Für den Teig

  • 250 g Mehl
  • 9 g Trockenhefe (oder ½ frischer Hefewürfel)
  • 1 Prise Salz
  • 500 ml Wasser (lauwarm)

Sirup (optional)

Zum Anrichten

Anleitungen
 

Teig herstellen

  • Das Mehl in eine große Schüssel sieben und die Trockenhefe, das Salz und das Wasser dazugeben. Alles zu einem Teig verrühren und die Masse zugedeckt mind. 30 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.
    250 g Mehl, 9 g Trockenhefe, 1 Prise Salz, 500 ml Wasser

Teig ausbacken

  • Nun das Öl in einem großen Topf auf höchster Stufe erhitzen. (Haltet einen hölzernen Stab oder einen Zahnstocher in das Öl. Wenn der Stab kleine Bläschen wirft, hat das Öl die richtige Temperatur). Die Temperatur dann wieder etwas verringern, damit das Öl nicht anfängt zu rauchen.
    500 ml Sonnenblumenöl
  • Jetzt die Hände mit etwas Öl einfetten. Auf die linke Handfläche etwas Teig geben, die Hand zu einer Faust ballen und zwischen Daumen und Zeigefinger ein walnussgroßes Teigbällchen herausdrücken. Dieses Teigbällchen mit einem kleinen Löffel abnehmen und in das heiße Fett fallen lassen.
    Sobald die Loukoumades eine hellbraune Farbe angenommen haben mit einem Schaumlöffel aus dem Fett nehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
    Macht diesen Schritt relativ zügig und immer nur 6-8 Bällchen gleichzeitig ausbacken, bis der Teig verbraucht ist.

Optional: Sirup

  • Den Sirup herstellen, die Loukoumades kurz (ca. 5 Sekunden) darin eintauchen und gleich wieder rausholen.
    250 ml Wasser, 200 g Zucker, Saft einer ½ Zitrone
  • Zum Servieren kann Honig und Zimt verwendet werden.
    Honig, Zimt
  • Guten Appetit 🙂
Keyword Lecker
Hast Du das Rezept ausprobiert?Sag uns, ob es Dir geschmeckt hat!

* Affiliatelinks / Werbelinks
Sind auf dieser Seite externe Links vorhanden, so handelt es sich bei den Links um sogenannte Affiliatelinks / Werbelinks. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Mehr zu diesem Thema findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Picture of almyro.de

almyro.de

Hallo, ich bin Anestis. Ich koche sehr gerne in meiner Freizeit und es macht mir Spaß neue Rezepte auszuprobieren. Ich wünsche Dir genauso viel Spaß beim Nachkochen und gutes Gelingen. Wenn Du möchtest, kannst Du weiter unten einen Kommentar hinterlassen.

Weitere Rezeptideen
Kommentar-Bereich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung