Apfelkuchen griechischer Art (Μηλόπιτα)

Apfelkuchen griechischer Art
Apfelkuchen griechischer Art

Apfelkuchen griechischer Art (Μηλόπιτα)

Ich mag generell jegliche Arten von Obstkuchen, aber dieser Apfelkuchen ist einer meiner Favoriten. Der Kuchen ist sehr schnell und einfach zubereitet. Es gibt natürlich eine unzählige Anzahl an Apfelkuchen-Varianten und jede Hausfrau kennt DAS beste Rezept. Probiert es einfach aus und schreibt in den Kommentaren, wie euch diese Variante geschmeckt hat. Besonders lecker ist der Kuchen wenn er noch lauwarm mit Schlagsahne, oder Vanilleeis serviert wird.
No ratings yet
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gesamtzeit 55 Minuten
Gericht Backen, Nachspeisen, Vegetarisch
Küche Griechische Küche
Portionen 12

Zutaten *
 

Anleitungen
 

Vorbereitung

  • Backform einfetten und den Backofen auf 170 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
    Butter
  • Die Äpfel waschen, schälen, entkernen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden.
    3 Äpfel
  • Die Walnüsse grob mit einem Messer hacken.
    30 g Walnüsse

Zubereitung des Teigs

  • Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer ca. 2-3 Minuten schlagen. Danach in die Springform geben.
    2 Eier, 1 Prise Salz, 150 g Zucker, 50 ml Sonnenblumenöl, 1 Pckg. Vanillezucker, 1 Pckg. Backpulver, 200 g Mehl, 200 g griechischer Joghurt
  • Nun die Äpfel und Walnüsse auf dem Teig gleichmäßig verteilen, ein wenig eindrücken und die Backform dann für ca. 35-40 Minuten in den Backofen geben.

Servieren

  • Den Kuchen etwas abkühlen lassen und mit Zimt und ggf. Puderzucker bestreuen.
    1 TL Zimt, Puderzucker
Keyword Einfach, Lecker
Hast Du das Rezept ausprobiert?Sag uns, ob es Dir geschmeckt hat!

* Affiliatelinks / Werbelinks
Sind auf dieser Seite externe Links vorhanden, so handelt es sich bei den Links um sogenannte Affiliatelinks / Werbelinks. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Mehr zu diesem Thema findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Picture of almyro.de

almyro.de

Hallo, ich bin Anestis. Ich koche sehr gerne in meiner Freizeit und es macht mir Spaß neue Rezepte auszuprobieren. Ich wünsche Dir genauso viel Spaß beim Nachkochen und gutes Gelingen. Wenn Du möchtest, kannst Du weiter unten einen Kommentar hinterlassen.

Weitere Rezeptideen
Kommentar-Bereich

2 Antworten

    1. Hallo Petra, sorry für die Verspätung. Das Rezept ist jetzt drin, allerdings habe ich mich nicht für die ursprüngliche Variante entschieden, sondern für eine Alternative, die aber mindestens genau so gut schmeckt. Viele Grüße und gutes Gelingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung