Trachanas / Trachanospoupa

Trachanosoupa
Trachanosoupa

Trachanas / Trachanosoupa

Ich muss zugeben, dass diese traditionelle Suppe nicht unbedingt zu meinen Lieblingsgerichten gehört, aber ich nehme es wegen der Vollständigkeit halber auf. Trachana ist ein fermentiertes Gemisch aus Getreide, Milch und/oder Joghurt. Es kann zwar selbst hergestellt werden, aber man bekommt es mittlerweile auch in jedem Supermarkt. Trachana bildet die Basis für unsere Suppe, die besonders im Winter gerne gegessen wird und außerdem sehr bekömmlich ist. Je nach Region wird diese Suppe unterschiedlich zubereitet - gekocht mit Milch oder mit Wasser, mit Schafskäse oder ohne, sauer oder süß, usw.
In unserem Supermarkt habe ich zwei verschiedene Sorten entdeckt und für euch zubereitet. Eins ganz traditionell, bestehend aus Mehl, Milch und Salz und das andere bestehend aus Mehl, Zucchini, Tomaten, Karotten, Zwiebeln, Paprika und Salz.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Suppen, Vegetarisch, Vorspeisen
Küche Griechische Küche
Portionen 3 Portionen

Zubehör

Zutaten *
 

Zum Anrichten

Anleitungen
 

  • Wasser in einem Kochtopf zum Kochen bringen und Trachana mit einem Schneebesen einrühren.
    100 g Trachanas, 600 ml Wasser
  • Bei geringer Hitze und geschlossenem Deckel ca. 15-20 Minuten köcheln lassen. Unbedingt immer wieder mal mit dem Kochlöffel umrühren, damit nichts anbrennt.
  • Wenn die Suppe dickflüssig geworden ist, den Kochtopf vom Herd nehmen und 2-3 Minuten ziehen lassen.

Anrichten

  • Suppe in tiefe Teller geben, mit Meersalz abschmecken und zerbröselten Feta dazugeben. Wer mag kann noch ein spritzer Zitronensaft und etwas Olivenöl darüberträufeln.
    1 Prise Meersalz, Olivenöl, Feta, Saft einer Zitrone
Keyword Traditionell, Winter
Hast Du das Rezept ausprobiert?Sag uns, ob es Dir geschmeckt hat!

* Affiliatelinks / Werbelinks
Sind auf dieser Seite externe Links vorhanden, so handelt es sich bei den Links um sogenannte Affiliatelinks / Werbelinks. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Mehr zu diesem Thema findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Picture of almyro.de

almyro.de

Hallo, ich bin Anestis. Ich koche sehr gerne in meiner Freizeit und es macht mir Spaß neue Rezepte auszuprobieren. Ich wünsche Dir genauso viel Spaß beim Nachkochen und gutes Gelingen. Wenn Du möchtest, kannst Du weiter unten einen Kommentar hinterlassen.

Weitere Rezeptideen
Kommentar-Bereich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung